Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Veranstaltungen 2018

(Informationen zu den Veranstaltungen und den Künstlern weiter unten !)

 

Samstag, 9. Juni                            "Welche Droge passt zu mir ?"

                                                           mit Carola von Seckendorff

 

Samstag, 16. Juni                            "MutterHabenSein"

 

Samstag, 23. Juni                            "Brennendes Geheimnis"

                                                            mit Christiane Hagedorn

 

Freitag, 29. Juni                               "Und auf einmal steht es neben dir ... "

                                                            mit Regine Andratschke und Nena-Carola

                                                            Achtung ! Anderer Aufführungsort:

                                                                  Kleiner Bühnenboden, Schillerstr.

 

Samstag, 30. Juni                            "Schön sein, schön bleiben" mit

                                                            Regine Andratschke, Andrea Spicher und Constanze Ziemann

 

Samstag, 22. September                "Brennendes Geheimnis"

                                                             mit Christiane Hagedorn

 

Samstag, 29. September                "Zu Gast bei W.W.Hiller"

                                                             mit Pitt Hartmann

 

Samstag, 6. Oktober                        "Brennendes Geheimnis"

                                                              mit Christiane Hagedorn

 

Samstag, 10. November                 "Jenseits vom Doppelkopf"

                                                             Lesung mit Anke Elsner

                                                             Illustrationen Rolf Tiemann

                                                             Musikalische Begleitung Nena-Carola

 

Samstag, 17. November                 " Brennendes Geheimnis"

                                                              mit Christiane Hagedorn

 

* * * * * * *

 

 

             Informationen zu den Veranstaltungen:

                Aufgrund der begrenzten Zuschauerplätze reservieren wir keine Eintrittskarten.

                Eintrittskarten gibt es ausschließlich über das Kartentelefon, nicht per Mail und nicht per SMS !!!!

                Nachmittags und abends bin ich am besten zu erreichen.

                Kartentelefon 0171 450 99 50

                Nena-Carola

 

* * * * * * *

 

"Welche Droge passt zu mir ?"

mit Carola von Seckendorff

 

Von innerer Unruhe getrieben, neugierig und abenteuerlustig auf der Flucht vor der Enge ihres ereignislosen Familienlebens schluckt Hannah ihren ersten Trip. Sie ist nicht das Kind vom Bahnhof Zoo, Junkie oder aus der „Lost Generation“, sondern wohlsituierte Hausfrau, Mutter und liebende Ehefrau.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 * * * * * * *

 

 

                                                                    MUTTERHABENSEIN

                                                                    und denk. sie lebt und siehet dich

                                                                    Ein biografisches Vexierspiel von Carola von Seckendorff

 

 

Münsters gefeiertes Kultstück erneut in der exklusiv-intimen Atmosphäre des JODUCUS. Auch hier nicht auf einer Bühne. Nein, mitten unter den gemütlich an Tischen sitzenden Zuschauer*Innen nähern sich die fünf Schauspielerinnen den Lebensgeschichten ihrer Mütter, ihrer Kinder und sich selbst. Sie lassen ihr Publikum hautnah Einblick nehmen in die Herzkammern der Mütter unserer Zeit, balancierend zwischen Familie und Karriere. Mit Witz und Tiefgang, immer auf Augenhöhe mit ihrem Publikum begeben sich die fünf Mütter, Töchter, Schauspielerinnen auf einen komödiantischen Parforceritt der Überforderung und der absoluten Erfüllung...

Es spielen

Carolin Wirth

Christiane Hagedorn

Cornelia Kupferschmid

Johanna Kollet

Ulrike Rehbein

 

 

 

 

 Regie/Textfassung: Carola v. Seckendorff, Sound: Ralf Haarmann, Choreographie: Tom Bünger, Abendspielleitung: Carola Layda

 

"Am Ende ist die Begeisterung der Premierengäste riesig... die Balance zwischen professionellem Schauspiel und (oft humoristischen) Ego-Trips machte den Reiz des Abends aus ... " (Westfälische Nachrichten)

 

* * * * * * *

 

 

 

 In der Tiefe der Seele

sitzt das Sehnen nach dem Schönen,

nach dem vollendet Schönen,

der Verheissung von Glück,

dem Wahrwerden all unserer Träume,

wunderbar !

 

Ein kleines Handbuch aus den 50er Jahren

als perfide-charmanter Ratgeber für

die Dame hat uns inspiriert zu einem

theatralisch-musikalischen Abendvergnügen

für zwei schöne Schauspielerinnen

und eine schöne Pianistin.

 

Regine Andratschke, Constanze Ziemann und Andrea Spicher

 

 

* * * * * * *

                                                                     

                                                   "Brennendes Geheimnis"

                                                      mit Christiane Hagedorn

 

Stefan Zweigs Meisternovelle, dramatisch bearbeitet

und szenisch gelesen von Christiane Hagedorn

 

Vor der atemberaubenden Naturkulisse des Semmering entspinnt sich die

subtil- spannende Geschichte einer AMOUR FOU zwischen einem jungen

Baron und einer reifen Schönheit am Rande des Verblühens, verheiratet

und Mutter eines 12 jährigen Jungen, den der Verführer benutzt, um an das

Objekt seiner Begierde heranzukommen und damit alle drei in einen Strudel

aus Sehnsucht, Argwohn und Eifersucht reißt...

 

Christiane Hagedorn liest mit allen Mitteln ihrer Schauspielkunst und haucht

Stephan Zweigs fiebrig- berauschender Novelle heiß- kaltes Leben ein.

 

Spannendes Kopfkino. Zeitlos. Vielschichtig. Brillant erzählt...

 

 

 

 

 

 

* * * * * * *

 

"Zu Gast bei W.W. Hiller"

mit Pitt Hartmann

   Regie und Textfassung: Paula Artkamp

 

 

Die autobiographische Geschichte des Walter/Walli Hiller ist spannend und

wechselhaft zugleich, denn er/sie hat in zwei Jahrhunderten und in zwei

Geschlechtern gelebt. Walter Hiller war Koch, Frontsoldat, Fräser, Ehemann und

Familienvater, bevor er sich mit 51 Jahren endlich traute, in der DDR-sozialistischen

Öffentlichkeit Frauenkleider zu tragen und Walli Hiller zu sein.

 

 

  Ein kleiner Einblick ....

https://www.youtube.com/watch?v=hwTVUtVoG3k&feature=youtu.be

 

 

 

 

 

* * * * * * *

 

                                                                 Und auf einmal steht es neben dir ....

 

 Eine heitere Dichtershow  mit

Regine Andratschke und Nena-Carola

 

Freitag, 29. Juni 2018

"Kleiner Bühnenboden"

Schillerstr.

Münster

 

 

* * * * * * *